Suchmaschinen-Werbung

1

Optimeil – Suchmaschinenwerbung mit treffsicherer Expertise

Auch wenn eine AdWords-Anzeige schnell geschalten ist, lauern an allen Ecken und Enden Stolperfallen. Fragen Sie sich auch: Welche Erfolge haben mir Google-AdWords & Co. bisher wirklich gebracht? Habe ich dadurch tatsächlich Kunden gewonnen?

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung im Bereich Suchmaschinenwerbung. Das Besondere: Wir setzen Ihnen nicht nur professionelle Kampagnen auf, wir finden mit Ihnen gemeinsam auch ein System, um Ihre Erfolge zu messen.
Denn: Die größte Herausforderung bei Suchmaschinenwerbung ist es, das Budget so erfolgsbringend wie möglich einzusetzen.

Sie wollen Beweise?
Dann sehen Sie in unseren Referenzvideos, bei welchen Kunden wir in Rekordzeit die Kundenanfragen verdreifachen konnten.

Was Sie bei uns erwartet

  • Persönliche und individuelle Beratung
  • Über 20 Jahre Erfahrung in Onlinemarketing
  • Ganzheitliches Verständnis
  • Langfristige Umsetzung Ihres Digital-Marketings
  • Messbarkeit aller Maßnahmen

Da wir immer ganzheitlich arbeiten, schauen wir für Sie über den Tellerrand und betreuen Sie ganz individuell. Das heißt ihre Suchmaschinenwerbung wird – wenn es sinnvoll ist –auch mit anderen Maßnahmen, wie zum Beispiel einen Telefontracking kombiniert, um herauszufinden, ob Ihre Besucher auch zu anrufenden Kunden werden.

Für Ihre gezielte Suchmaschinenwerbung drehen wir an den folgenden Stellschrauben:


Einrichten und Optimierung Ihres Kontos:

Wir optimieren die Struktur Ihres Kontos und erstellen für Sie themenrelevante Anzeigengruppen.

Kontoeinrichtung Optimierung-Icon

Testing-Icon

Testing:

Wir testen Ihre Anzeigen und optimieren diese mit passenden Anzeigenerweiterungen.


Gebotsstrategien:

Wir entwickeln für Sie die richtigen Gebotsstrategien, um Ihr Budget künftig möglichst effizient einzusetzen.

Gebotsstrategien-Icon

Dauerhafte Betreuung-Icon

Dauerhafte Betreuung:

Für die fortlaufende Betreuung erstellen wir Ihnen monatliche Reportings, werten Suchanfrageberichte aus und erstellen stetig neue Anzeigenerweiterungen. Diese dauerhafte Betreuung ist notwendig, um Ihre Kampagnen stetig zu verbessern. Nur so erzielen Sie die gewünschten Erfolge.


Tracking:

Wir machen diese Erfolge messbar: Mit einem individuellen Tracking können Sie genau nachvollziehen, ob Ihre Anzeigen Erfolg hatten. So können Sie beispielsweise über ein Telefontracking die Anrufer, die nach dem Klick auf die Anzeige anrufen, genau nachvollziehen.

Tracking-Icon

2

Wenn aus Adwords-Budget Neukunden werden

Eine AdWords-Anzeige ist heute schnell aufgesetzt: Anzeigentext eingeben, Budget festlegen und schon ist die neue Anzeige online. Oft locken Google & Co. mit Geschenkgutscheinen und weiteren Goodies für Anfänger. 
Doch der Schein trügt: Was hier so einfach klingt, ist bei langfristiger und erfolgreicher Anwendung eine komplexe Angelegenheit. Denn eines müssen Sie sich als Unternehmer vor Augen halten: Auch wenn Sie mit Anzeigen sehr erfolgreich Kunden gewinnen können, die Anbieter wollen in erster Linie möglichst viel Werbebudget einnehmen.
Wir helfen Ihnen dabei, dass Ihr Budget gewinnbringend eingesetzt wird.

Wussten Sie schon?
"78% der Marketingspezialisten gaben an, dass sie sich auf Google Ads und Werbung in sozialen Medien verlassen, um Ihre Botschaft zu verbreiten."
(Quelle: Formstack, 2016)

3

Zunächst ein paar Fakten: Was ist SEA?

SEA steht für Search Engine AdVertising (zu deutsch Suchmaschinenwerbung) und ist die werbliche Platzierung in den Suchmaschinen. Diese Anzeigen sind mit dem Wort „Anzeige“ gekennzeichnet und stehen bei Google und in anderen Suchmaschinen z.B. oben in den Suchergebnissen. 

Darunter sind die sogenannten organischen Suchergebnisse aufgelistet.

Orangische Suchergebnisse-Icon

Bekanntestes Werbeprogramm ist Google AdWords – das Werbeangebot der Suchmaschine Google. Daneben gibt es aber auch andere Player am Markt, wie etwa Amazon, Bing oder Yahoo.

4

Sichtbar für Neukunden? Was macht erfolgreiches SEA aus?

Wie funktioniert Suchmaschinenwerbung?

Mittels eines Advertiser-Zugangs im Werbeprogramm-Modul der Suchmaschine werden Anzeigentexte hinterlegt. Zu diesen werden Suchbegriffe (sogenannte Keywords) definiert. Gibt ein Suchmaschinen-Nutzer nun einen der definierten Suchbegriffe in die Suchmaschine ein, wird die entsprechend vorher hinterlegte und zugeordnete Anzeige in den Suchergebnissen an definierten Stellen – in Google am Anfang und Ende der Suchergebnisseite – eingeblendet.

So funktioniert SEA
So funktioniert SEA

Was kostet Suchmaschinenwerbung wie Google AdWords?

Leider kann das nicht pauschal beantwortet werden, sondern ist abhängig von der gewählten Suchanfrage und dem Wettbewerb. Abgerechnet wird die Suchmaschinenwerbung auf Klickbasis, dem sogenannten Pay-Per-Click-Verfahren (abgekürzt PPC). Hierbei ist die Einblendung erstmals kostenfrei. Erst wenn ein Nutzer die Anzeige anklickt wird abgerechnet. Der Klickpreis ist gebotsbasierend – er wird vor allem darüber bestimmt, wie viele andere Anbieter ebenfalls auf den gewählten Suchbegriff oder Suchphrase bieten. Entsprechend ergeben sich höhere Preise bei Suchbegriffen, die sehr begehrt sind.

Faktoren für eine bessere Platzierung

Dabei ist es von mehreren Faktoren abhängig, ob eine Anzeige ganz oben oder weiter unten platziert ist. Folgende Parameter entscheiden unter anderem über die Platzierung: 

  • wie häufig die Nutzer die Anzeige bereits anklickten 
  • wie viel für die Einspielung an Bezahlung geboten wurde 
  • wie Nutzer sich nach dem Klick weiter verhalten haben, ob sie sich zum Beispiel länger auf der Zielseite aufgehalten haben, oder schnell wieder zur Suchmaschine zurückkehren

Customer Journey: Nach dem Klick kommt der Erfolg

Der letzte Aspekt spielt einer außerordentlich große Rolle für eine erfolgreiche Suchmaschinenwerbung und wird häufig vernachlässigt. Oft werden hier allein die Anzahl der Klicks als Kennzahl erhoben. Viel wichtiger ist aber, ob aus dem Klick schlussendlich ein neuer Kunde wird. 

Hierfür ist es wichtig die Customer Journey zu sehen: Also den ganzen Prozess. Nachdem ein Nutzer auf die Anzeige geklickt hat, kommt dieser auf eine Landingpage, also auf eine Landeseite. Diese Landeseite spielt eine große Rolle, wenn es darum geht den Nutzer zu überzeugen. Daher ist diese Seite mit Bedacht zu wählen, bzw. eine Landingpage für die Anzeige zu erstellen.

5

Google, Bing & Co.: Wer bietet Suchmaschinen-Werbung an?

Als Marktführer für die Suche im Internet bietet Google mit AdWords die Möglichkeit Suchmaschinenwerbung zu schalten an. Weitere Anbieter sind Bing, Yahoo oder T-Online. Ein neuerer Player ist Amazon, der ebenfalls klickbasierte Werbeplätze zur Verfügung stellt. Amazon ist ein Onlineshop: Durch die große Marktverbreitung suchen Nutzer Produkte heute oft direkt über Amazon und nicht mehr über Google. Amazon bietet auch Werbeplätze für Produkte, die nicht auf der Plattform selbst verfügbar sind.

Marktanteile Suchmaschinen-Icon

Welche Suchmaschine die richtige ist, ist sehr von Ihren Zielgruppen-abhängig.

Lassen Sie sich jetzt beraten, welche Suchmaschine sich für Ihren Erfolg am besten eignet!

6

Social-Media Werbung: Facebook-Ads & Co.  

Aber nicht nur Google bietet Werbeformate mit professionalisierter Zielgruppenansprache: Je nachdem, welche Zielgruppen Sie ansprechen möchten, eignen sich auch andere Kanäle, um beispielsweise Ihre Reichweite zu steigern. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Social-Media-Ads-Formate in einer Übersicht vor. 

Facebook-Advertising: Facebook ist nach wie vor eines der professionalisiertesten Social-Media-Advertising-Systeme. Die Zahlen sprechen nach wie vor für sich: In Deutschland wird Facebook von rund 30 Millionen Personen genutzt (Stand: Mai 2017, Quelle Statista). Die Werbeformate von Facebook bieten die Möglichkeit mehrere Kennzahlen zu verbessern. So kann beispielsweise die Fananzahl auf einer Facebook-Seite erhöht werden. Wenn Sie allerdings mehr Besucher auf Ihre Website locken wollen, ist auch dies möglich. Mit der Lookalike-Audience haben Sie beispielsweise die Möglichkeit ähnliche Personengruppen, die Ihren bisherigen Fans ähneln anzusprechen. Ob Video-Ad, Slideshow-Ad, Kooperationen mit Influencern, oder auch Ads, die direkt mit dem Messenger verbunden werden: Facebook setzt auf eine riesen Bandbreite an Werbemöglichkeiten. Wenn Ihre Zielgruppen hier vertreten sind, kann sich Facebook-Advertising durchaus für Sie lohnen.

Instagram-Advertising: Instagram gehört seit 2012 zu Facebook und ist längst mehr als nur eine Plattform für Jugendliche und Designer.

Hier ein paar Zahlen (Quelle: www.allfacebook.de):

  • In Deutschland gibt es 500 Millionen täglich aktive Instagram-Nutzer
  • 15 Millionen Unternehmen (Business Profile) sind auf Instagram aktiv
    (8 Millionen waren es noch im März 2017)

Die Tendenz ist steigend: Immer mehr Unternehmen nutzen das Bildernetzwerk, um ihre Dienstleistungen bekannter zu machen. Die folgenden Ziele können mit Instagram-Advertising erreicht werden:

  • Beitragsinteraktion = Likes & Kommentare für einen Post
  • Markenbekanntheit = Möglichst hohe Reichweite
  • Webseitenklicks = Klicks auf die Webseite
  • App-Installationen = Installationen für eine hinterlegte App
  • Videoaufrufe = hohe Reichweite und Views für eingestellte Videos
  • Website Conversion = Produkte verkaufen oder Newsletternanmeldungen

Xing- und LinkedIn-Advertising: Auch über die Berufsnetzwerke Xing oder LinkedIn gibt es heute die Möglichkeit Werbung zu schalten. Ähnlich wie bei anderen Social-Media-Plattformen werden auch hier Ihre Zielgruppen gewählt, ein Ziel sowie der Preis festgesetzt. Hier haben Sie z.B. die Möglichkeit ein Personenprofil, ein Unternehmensprofil, eine Stellenanzeige, oder auch eine Website zu bewerben. Beim Targeting können die Zielgruppen weiter eingegrenzt werden: Die geografische Ausrichtung, das Alter, das Geschlecht sowie die Karrierestufen und Branchen sind wählbar.

7

Zielsetzung ist das A&O für erfolgreiches SEA

Ziele der Suchmaschinenwerbung sind in der Regel neue Besucher für die Website zu gewinnen und diese in neue Kunden zu verwandeln. Weitere Ziele können sein: 

  • Kontaktanfragen generieren
  • Umsatz in einem Online-Shop steigern
  • Ein neues Produkt, oder eine neue Dienstleistung bekannt machen
  • Besuche für ein lokales Geschäft generieren

Bevor Sie Kampagnen planen, ist es wichtig sich über die eigene Zielstellung klar zu werden. Hierbei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten über Google-AdWords und andere Suchmaschinen.
Hier die drei wichtigsten Ziele im Überblick:


1. Branding-Kampagne: Steigern Sie Ihre Bekanntheit

Hierbei ist eine wichtige Kennzahl die Impressionen, die erreicht werden. Hierdurch erfahren Sie, wie vielen Nutzern Ihre Anzeige gezeigt wurde. Zudem ist es relevant, dass die Reichweite maßgeblich gesteigert wird – also die Anzahl der Nutzer mit Sichtkontakt.


2. Traffic-Kampagne: Mehr Besucher auf der Website

Ein weiteres Ziel könnte sein, mehr Nutzer auf die eigenen Seite oder den Shop zu ziehen. Bei einer Traffic-Kampagne stehen die Klicks als wichtigste Kennzahl im Vordergrund. Je mehr Klicks die Kampagne aufweist, desto mehr Besucher haben Sie auf Ihrer Website.


3. Conversion-Kampagne: Erzielen Sie eine Handlung

Hierbei geht es darum Conversions zu erzielen, also Handlungen der Nutzer.
Diese Handlungen sind zum Beispiel: 

  • online kaufen
  • Kontaktaufnahme / Anruf
  • Newsletteranmeldung / Registrierung

Sie selbst bestimmen, welche Nutzeraktionen gemessen werden sollten. Meistens werden als Conversion die Verkäufe, zum Beispiel über einen Online-Shop, festgelegt. Hier würde dann die Anzahl der Conversions, die Anzahl der Verkäufe wiederspiegeln. 

Wussten Sie schon:
Beim Ziel neue Kontakte zu gewinnen, gibt es die Möglichkeit mit Telefontracking zu arbeiten: Hierbei werden die Nutzer beim Klick auf die Anzeige auf eine Landingpage weitergeleitet, die bei jedem Anruf eine unterschiedliche Nummer ausspielt. So kann gemessen werden, welche Anzeigen, wie viele Anrufe generieren.

Optimeil

Sie wollen mehr zum Thema Telefontracking erfahren?

Da Suchmaschinenwerbung ein Teilbereich von Suchmaschinenmarketing ist, gilt hier das gleiche Ziel: Es sollen neue Besucher für die eigene Website gewonnen werden. Wichtiges Nebenziel –gerade in der Suchmaschinenwerbung – ist es, möglichst viele Klicks auf die eigenen Anzeigen zu erhalten und das zu einem möglichst günstigen Preis. Die sogenannte Click-Through-Rate (CTR) gibt an, wie oft Personen, die Ihre Anzeige sehen, letztendlich darauf klicken.  Je höher die Click-Through-Rate (CTR) ist, desto effektiver die Anzeige. 

Wichtig hierbei: Die Kosten stehen immer im Verhältnis zur Conversion-Rate: Die Kennzahl Cost-per-Conversion gibt an, wie viel Kosten aufgebracht werden mussten, um eine Conversion zu erzielen. 

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kampagnen stetig zu optimieren. Je höher die Conversion-Rate, desto passender ist Ihre Kampagne und die Landingpage für Ihren Nutzer.
Ist mehr Umsatz Ihr Ziel kommt der ROI (Return on Investment) ins Spiel: Mit dieser Kennzahl erfahren Sie ganz genau ob Ihre Kampagnen Gewinn bringen oder Verluste einfahren.

8

Vorteile von Suchmaschinenwerbung (SEA) im Überblick

Von den folgenden Vorteilen profitieren Sie, wenn Sie sich für Suchmaschinenwerbung entscheiden:

  • Verglichen mit anderen Marketingmaßnahmen ist Suchmaschinenwerbung sehr kosteneffizient
  • Ergebnisse sind präzise messbar (vor allem im Gegensatz zu traditioneller Werbung)
  • Schnelle Ergebnisse: Sobald das Werbeprogramm eingerichtet und gestartet ist werden die Anzeigen an die Zielgruppe ausgespielt
  • Flexible Laufzeiten: Die Anzeigenschaltung kann jederzeit pausiert und wieder gestartet werden, so können Kampagnen punktuell für saisonales Business gefahren werden.

9

Umsetzung von SEA: Bausteine der Suchmaschinenwerbung

SEA-Strategie & ganzheitliche Beratung

Wie bei anderen Disziplinen ist auch bei der Suchmaschinenwerbung eine Strategie unumgänglich. Denn: Sie geben jeden Monat Geld für Ihre Kampagnen aus. Je zielgerichteter diese eingesetzt wird, je genauer Ihre Erfolge gemessen werden, desto mehr bekommen Sie am Ende für Ihr Geld. Eines sollte Ihnen klar sein: Suchmaschinenwerbung – ob mit AdWords oder Bing – ist kein Selbstläufer. Ihre Anzeigen bedürfen einer Strategie sowie einer kontinuierlichen Dauerbetreuung.

SEA-Audit

Sie haben bereits ein Ad-Words- oder Bing-Ads Konto, aber sind mit Ihren Ergebnissen nicht zufrieden, oder haben Ihre Ergebnisse nie greifbar messen können?
Dann haben wir ein gemeinsames Ziel: Aus Ihren Anzeigen das Beste herausholen.
Bevor es aber an eine Anzeigenschaltung geht, ist der nächste Schritt – nachdem wir gemeinsam eine Strategie und Ziele festgelegt haben – ein SEA-Audit. In diesem Audit wird ihr bisheriges Konto analysiert. Das bedeutet das Schwachstellen hervorgeholt und Potenziale ausgedeckt werden.

    Keywordanalysen

    Die Keywordanalysen sind die wichtigste Basis Ihrer Kampagnen – ohne die richtigen Keywords, die dann tatsächlich von Ihren potentiellen Neukunden gesucht werden, verbrennen Sie Ihr Geld. Ziel ist es also Ihre Wunschkunden anzusprechen.
    Aus diesem Grund finden wir gemeinsam die richtigen Suchbegriffe.

    Dauerbetreuung und Erfolgskontrolle

    Suchmaschinenwerbung ist eines nicht: Kampagnen aufsetzen und diese dann sich selbst überlassen. Erfolgreiche Suchmaschinenwerbung benötigt monatliche Pflege und ständige Optimierung. Nur dann kann sich Ihr Geldeinsatz lohnen. Sie müssen also zu Ihrem Werbebudget immer noch die Ressourcen dazu rechnen, die die Pflege in Anspruch nehmen – ob über einen externen Dienstleister oder Inhouse. 

    Zu Dauerbetreuung gehört unter anderem die monatliche Pflege der Keywords und Suchbegriffe. So bezahlen Sie nämlich auch für Suchbegriffe, die vielleicht für Sie gar nicht passend sind, da die Suchmaschine diese vorschlägt. Daher müssen regelmäßig Keywords ausgeschlossen oder auch hinzugefügt werden. 

    Auch der Budgeteinsatz muss regelmäßig optimiert werden. Schlussendlich ist eine stetige Erfolgskontrolle wichtig, um zu sehen wie erfolgreich die Kampagnen laufen. Hieraus kann abgleitet werden, wo noch Potenziale möglich sind und an welchen Schwachstellen optimiert werden sollte.

    Optimeil

    Sie wollen gerne eine kostenlose Erstberatung?
    Dann freue ich mich auf Sie!

    Übrigens – Ihre Vorteile bei Optimeil sind: 

    • Zertifizierter Partner von Google & Bing
    • Branchenübergreifendes Know-how
    • Über 250.000 € betreute Jahresbudgets
    • Langjährige SEA-Erfahrung
    • Individuelle Reportings
    • Individuelle und ganzheitliche Betreuung

    4 Gründe für Optimeil

    20 Jahre Optimeil

    20 Jahre
    Beständigkeit:

    Über 20 Jahre Onlinemarketing-Spezialisierung

    500 Projekte

    500 Projekte-Erfahrungsschatz:

    500 Projekte: Erfahrung aus mehr als 500 Projekten

    Referenzen

    Beste 
    Referenzen:

    Kunden wie DLRG, Zurbrüggen, Parfümerie Pieper uvw.

    Qualität

    Zertifizierte
    Qualität: 

    Google Partner Status, Zertifiziert in Landing Page Optimierung, Eyetracking, Webanalytics uvm.

      Christopher Meil

    Christopher Meil

    Sie haben Fragen zur Suchmaschinen-Werbung?

    Ich freue mich auf Sie!

    Jetzt anrufen

    oder schreiben Sie

    4 Gründe für Optimeil

    20 Jahre Optimeil

    20 Jahre
    Beständigkeit:

    Über 20 Jahre Onlinemarketing-Spezialisierung

    500 Projekte

    500 Projekte-Erfahrungsschatz:

    500 Projekte: Erfahrung aus mehr als 500 Projekten

    Referenzen

    Beste 
    Referenzen:

    Kunden wie DLRG, Zurbrüggen, Parfümerie Pieper uvw.

    Qualität

    Zertifizierte
    Qualität: 

    Google Partner Status, Zertifiziert in Landing Page Optimierung, Eyetracking, Webanalytics uvm.

    Datenschutzhinweis

    Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
    Datenschutzinformationen