Landing Page ABC 2: Welchen Prozess durchläuft ein Landingpage-Besucher?

Christopher Meil, 14.11.2007

landingpage_abc_teil2Ein Besucher welcher auf eine Landingpage ankommt durchläuft die vier folgenden Phasen:

1 - Erstkontakt

2 - Angebots-Prüfung

3 - Konvertierungs-Versuch

4 - Konvertierung

Phase 1 Erstkontakt – Soll ich abbrechen?

So gut wie alle Besucher, die auf einer Landingpage ankommen lesen nicht erst jedes Wort, schauen jede Graphik an, klicken auf jeden Link und grübeln dann ausführlich über ihre Entscheidung.

In der Phase des Erstkontaktes findet in einer Minizeitspanne von null bis acht Sekunden die erste wesentliche Entscheidung des Besuchers statt: Er entscheidet ob er abbrechen soll oder nicht. Der Landingpagenutzer geht im Streifblick über die Landingpage um zu entscheiden, ob es sich lohnt die Seite näher anzuschauen.Typische Fixationspunkte in diesem Streifblick sind z.B. die Überschrift und Bild. In dieser Phase sucht der Besucher Antworten auf folgende Fragen:

Bin ich hier richtig?

Stimmt das mit dem überein was ich erwartet habe?

Soll ich weiterlesen oder lieber wegklicken?

Die meisten Abbrüche finden innerhalb des Erstkontaktes statt. Mindestens 50% der Besucher entscheiden – basierend auf einem ersten kurzen Streifblick – daß diese Landingpage nichts für sie ist. Je nach Qualität der Landingpage geht die Abbruchrate noch weiter sprunghaft nach oben

Phase 2 Prüfung – Soll ich das Angebot akzeptieren?

War der Erstkontakt erfolgreich hat sich der Besucher entschieden zu bleiben. Er beginnt nun mit der Prüfung der Seite. Es werden erste Elemente näher betrachtet und vielfach wird damit begonnen die Texte zu lesen. Die Zeitspanne die der Landingpagenutzer in der zweite Phase aufwendet kann nun von ein paar weiteren Sekunden bis hin zu Minuten reichen. Entscheidend für die Dauer ist, ob das Angebot und der Nutzen überzeugend auf den Besucher wirken. Zielführende Inhalte in dieser Phase können z.B. die Texte, Rich Media Informationen oder vertrauen erzeugende Elemente wie Kundenaussagen oder Sicherheitssymbole sein

Phase 3 Konvertierungs-Versuch

Besucher welche den Erstkontakt und die Prüfung wohlwollend passiert haben versuchen nun zu konvertieren. In dieser Phase geht der Nutzer zur Aktivität über; er tippt Informationen in Formularfelder ein, sucht nach klickbaren Links oder Buttons oder versucht Kontakt aufzunehmen Entscheidend ist nun, daß die Landinpage es dem Besucher so einfach wie möglich macht aktiv zu werden und auf das Angebot zu reagieren. Störend in dieser Phase können sich deshalb Reset-Buttons, unadequate Versandkosten oder verwirrend viele Ziel-Links auswirken

Phase 4 Konvertierung

Es ist geschafft. Der Besucher hat sich vom reinen Besucher zum Kunden/Interessenten gewandelt. Er hat z.B. erfolgreich den Ziellink aufgerufen, das fehlerfrei ausgefüllte Formular abgeschickt oder den fnalen Bestellbutton gedrückt

Dieser Artikel ist Teil 2 der Serie Landingpage-ABC.

Christopher Meil ist Onlinemarketing-Spezialist mit über 16 Jahren Erfahrung in digitalen Projekten & Prozessen. Er liebt es neue Methoden und Tools auszuprobieren. Abseits des digitalen schätzt er gutes Essen, spannende Bücher (Thriller) und liebt Wald & Natur.
Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?
Christopher Meil freut sich von Ihnen zu hören: 0221/9808014  oder cmeil@optimeil.de

0 Kommentare

0221 98 08 014

Ruth-Scheye-Weg 16, 51105 Köln