Answerthepublic.com - Ein geniales Tool für Keywords & Contentideen

Stefanie Seitz, 09.08.2016

answerthepublic_titel

Name des Tools:  Answer the Public

Was kann answerthepublic ? Das Tool kommt erst einmal mit einem ungewöhnlichen Design daher und ist auf jeden Fall mal ein bisschen was anderes. Ein etwas mürrisch aussehende "Seeker" begrüßt Sie mit gelangweiltem Gesichtsausdruck auf der Startseite.

answerthepublic_home

"its not about outspending your competitors - its about outthinking them"

In einem gut gemachten kurzen Video erklärt der "Seeker" wie wichtig eine smarte Herangehensweise ist, wenn es darum geht, möglichst viele Suchende auf die eigene Seite zu bringen:

1. "Have good ideas"

2. "Entertain"

3. "Be useful"

answerthepublic_starseite_2

Das Tool ist eine große Hilfe, wenn Sie bei der Keywordrecherche um die Ecke denken wollen oder neue Contentideen suchen. Für den eingegebenen Begriff werden hier nicht nur wie z.B. beim Keywordtool.io Longtailkeywords ausgegeben, sondern gleich zusätzlich Fragen, die im Netz zu diesem Keyword gestellt werden.

Wie funktioniert answerthepublic ? Easy. Einfach Suchbegriff in die Suchleiste auf der Startseite eintippen, im Feld rechts daneben Deutschland als Zielland eingeben (default ist UK) und auf "Get Questions" klicken.

answerthepublic_suchfeld

Was kommt dabei heraus? Die Ergebnisse werden erstmal sehr stylisch und auf eine etwas ungewöhnliche Art dargestellt – in kreisrunder Form. In der Mitte steht das eingegebene Keyword und rundherum werden die generierten Fragen (wirkliche Fragen) dargestellt, neben den Fragen werden auch noch Suchanfragen in Kombination mit Präpositionen angezeigt.

Wem die Kreisansicht zu unpraktisch ist, kann auch einfach eine Datenansicht als Darstellungsoption wählen.

Darstellungsoptionen_answerthepublic

Fragendarstellung

Fragen_visualisierung-answerthepublic

Keyword + Präpositionen

Präpositionen_answerthepublic

Die Ergebnisse kann man dann entweder als Vorlage für Content verwenden, da direkt die Bedürfnisse der Nutzer wiedergespiegelt werden, oder - falls genug Suchvolumen vorhanden ist - direkt als PPC Keyword verwendet werden. Das ist aber noch nicht alles, answerthepublic bietet auch noch "normale" Longtail-Vorschläge (u.a. schön alphabetisch geordnet) die durchaus nützlich sind.

Longtails

Alphabetische Zuordnung

 

Für wen ist das Tool nützlich?

Für Content-Writer die ihre Inhalte an bestehenden Bedarf ausrichten wollen, SEAs die auf der Suche nach neuen Keywords mit wenig Wettbewerb sind, SEOs, die nach guten Nischen-Keywords  suchen und auch sonst für alle, die gerne nach Fragen suchen.

Wieviel kostet answerthepublic ? Das Tool ist kostenlos :-) Gut oder?

Stefanie Seitz ist Online Marketing Consultant bei Optimeil und schreibt regelmäßig für den Testland-Blog. Sie ist Google Adwords Expertin und Conversionrate Spezialistin mit einer Leidenschaft für Verhaltenspsychologie, Neuromarketing und Datenanalyse.
Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?
Stefanie Seitz freut sich von Ihnen zu hören: 0221/9808014  oder sseitz@optimeil.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

3504 - 8

0221 98 08 014

Ruth-Scheye-Weg 16, 51105 Köln